Dienstag, 26. September 2017
Seite auswählen

2. Lean Coffee Köln - Kanban BoardLean Coffee, eine strukturierte und initial Agenda-freie Meeting-Art, ist nun auch als „Lean Coffee Köln“ vertreten.

Von → Jim Benson und → Jeremy Lightsmith wurde dieser Event-Typus erstmals 2009 in Seattle ausgedacht (→ leancoffee.org). Die Teilnehmer nutzen – sich selbst-organisierend – zur Agenda-Bildung und Event-Strukturierung einen → Personal Kanban-Ansatz.

Bisher schon einiges darüber gehört, durfte ich im Frühjahr 2011 „Lean Coffee“ erstmals kurz hintereinander während zweier IT-Events kennenlernen. Seitdem bin ich begeisterter Anwender, nutze die Idee als Moderator und gebe das Konzept gern weiter.

Diese Methodik [1] ergänzt prima den Tool-Koffer eines Moderators – natürlich auch den eines Agile Coachs oder Scrum Masters 🙂

Günstig für wie viele Teilnehmer?

Es gibt immer wieder Empfehlungen für bis zu 10 Gäste. So hatte sich dies bei mir auch bewährt.

Vor kurzem haben wir während des → „27. Agiler Stammtisch Düsseldorf“-Abends die Methode unter dem Motto „Lean Altbier“ 😉 mit knapp 20 Teilnehmern sehr erfolgreich eingesetzt (hier → unsere Lean Altbier-Themen).

Wenig später konnten wir die Methode als Moderationstechnik während des → „13. Kölner Scrumtischs“ bei etwas über 20 Anwesenden mit Erfolg nutzen. Auch diesmal wieder sehr beeindruckend ergaben sich viele → spannende Themen – alle waren begeistert.

Update:
inzwischen durfte ich den → 14. Kölner Scrumtisch mit ca. 40 Teilnehmern mit dieser Moderationsmethode begleiten – auch dies hat sehr gut funktioniert und wurde von allen Teilnehmern begrüßt

Bei dieser Vielzahl von Besuchern bieten sich je nach Rahmenbedingungen natürlich auch alternative → Unconference-Konzepte, wie → Open Space, → Fish Bowl, → World Cafe, …, an, bei denen Selbst-Organisation mit vielen Teilnehmern groß geschrieben wird.

1. Treffen

Nach dem → Hinweis von Jim Benson im Sommer 2012 reifte die Idee für Lean Coffee Cologne.

Der → Aufruf von Cornelius im November 2012 mit anschließender Werbung (z.B. am → 20.11.12, 23.11.12, 7.12.12, …) führte dann zu dem ersten Termin am → Mittwoch, 19.12.12, um 1900 Uhr.

Leider war Cornelius → Allein-Unterhalter 🙁

2. Lean Coffee Köln - Begrüßung2. Treffen

Im Rahmen des Austauschs zum ersten Treffen gab es auch die Überlegungen ein Lean Coffee morgens oder vormittags zu organisieren.

Da → Michael und ich für die Karnevalswoche sowieso ein Vormittagstreffen angedacht hatten, haben wir uns spontan entschlossen, dieses Treffen unter dem „Lean Coffee Köln“-Motto auszurufen.

Also habe ich kurzum einen virtuellen Treffpunkt im Netz angelegt:

→ trello.com/leancoffeekoeln

Update:
unsere neue Homepage ist gestartet → cologne.leancoffee.org

Wir haben ein wenig die Werbetrommel gerührt, auf der Tonspur oder im Netz…

Allerdings versprach dieser sehr spontane Termin nicht all zu viele → Teilnehmer (zusätzlich war Michael kurzfristig verhindert).

Auf meinem morgentlichen Spaziergang vom Parkhaus über die Schildergasse zum Treffpunkt wurde ich mit meinem iPad und einem Post-It-Block bewaffnet nur von einigen fleißigen → Heinzelmännchen beäugt, die die Reste vom Vortag (Weiberfastnacht) beseitigten.

Um kurz vor 0900 Uhr im → Cafe Riese angekommen saßen bereits eine Handvoll Besucher im hinteren abgetrennten Bereich. Sie waren mit diversen Tools bestückt (Notebooks, iPads & Co, Flipchart-Blätter,… ), tranken ihr Käffchen und unterhielten sich angeregt.

Ich ging überrascht und freudig irritiert auf sie zu und begrüßte die Runde fragend

„Lean Coffee Köln?“

Sie verstummten, schauten mich ebenso irritiert an und einer von ihnen meinte „Liehhhhn was?“.

Es ergab sich schnell, dass es sich um eine Gruppe „Vertriebler“ handelte, die dort ihre Besprechung für die Tagesplanung abhielten.

Wir flachsten ein wenig. Ich setzte mich an einen 4er-Tisch und legte Post-Its, Stifte und ein „lean’es“ Kanban-Board (Artikel-Bild oben) gut sichtbar hin. Geduldig auf die wirklichen Lean Coffee-Teilnehmer wartend suchte ich von etwas zu lauter Karnevalsmusik begleitet nach Internet-Empfang (UMTS kaum vorhanden, WLAN nicht vorhanden) und probierte das neue → Penultimate auf meinen iPad aus.

Während ich mir Gedanken zu künftigen Lean Coffee-Events machte, wurde ich zwar durch die Vertriebler-Gruppe gut unterhalten, „Lean Coffee“-technisch blieb ich allerdings allein – „Hallo Cornelius…“ 🙂

Wie geht’s weiter?

Der Freitag nach Weiberfastnacht ist möglicherweise im wörtlichen Sinne „ver-rückt„. Die Terminplanung von Anfang der Woche war vermutlich zu sportlich. Und es gab eine kurze Irritation bezüglich des um eine Stunde vorverlegten Zeitraumes. Und, und, und…

Als → Kaizen‚ist und Verfechter von → „inspect & adapt“ bin ich neugierig. Vielleicht gewinnen wir über unsere → „UMFRAGE: Lean Coffee Köln – Welche Tage und Tageszeiten bevorzugst Du generell?“ weitere Erkenntnisse. Bestimmt!

(eine → Anmeldung , um an der Umfrage teilzunehmen und bei den Lean Coffee-Boards mitzumachen, ist ganz einfach)

Interessant sind natürlich auch → Deine Tipps zu guten und zentral gelegenen Locations.

3. Treffen !

Ohne wirklich neue Gewissheit, und ebenso spontan, findet das nächste „Lean Coffee Köln“-Event kurzfristig wieder im Cafe Riese statt – und zwar am

→ Freitag, 15.02.2013, von 0800 bis 0900 Uhr

…vielleicht wieder „nur“ mit einer lustigen Vertriebler-Gruppe, dem ein oder anderen Käffchen, oder aber sogar mit Dir !
Du bist herzlich gern willkommen…

Update 27.02.2013
inzwischen gab es weitere ‚Lean Coffee Köln‘-Treffen mit interessanten Teilnehmern und ihren spannenden Themen – Rückblicke, weitere Infos und Termine unter → cologne.leancoffee.org

Welche weiteren Tipps hast Du?
Wir freuen uns über Deine Anregungen…

Bitte, auf jeden Fall „weitersagen“ – lieben Dank!

about "Boeffi" ...CU
@ Boeffi  .net     aktualisiert am 12.03.2017

 

[1]
– Democratize Meetings with Personal Kanban → personalkanban.com .. democratize-meetings-with-personal-kanban
– An Iteration of the Lean Meetings Concept → serialized.net .. an-iteration-of-the-lean-meetings-concept

Medien- / Artikelbilder-Nachweis: Danke an und © siehe » 
boeffi.net