Dienstag, 26. September 2017
Seite auswählen

Von drauß‘ vom Projekt komm ich her;
Ich muss euch sagen,
Scrum Mastern ist doch trefflich schwer!

Allüberall an des Projektes Plätzen
lass’n Stakeholder sich schnell vergrätzen;
Und von oben, man glaubt es kaum,
schaut der Projektleiter aus seinem Raum.

Und wie ich so zu ihm von d‘ Impediments sprach,
da rief er mir mit heis’rer Stimme nach:

„Knecht Freelancer“, rief er, „alter Gesell,
lass gut sein Jung‘, mach‘ nicht zu schnell!
Die Müh‘, die kannst du heut dir sparen,
wir woll’n den Sprint mal runter fahren.

Alt‘ und Junge sollen redlich nun
vom Scrummen einmal richtig ruhn;
ab morgen könn‘ auch wir die Zeit genießen,
denn ich werd‘ das Projekt erst mal schließen!“

Ich sprach: „Oh lieber Herre Cheffe,
bevor ich meine Segel reffe:
Ich mach‘ nur noch ’ne letzte Retrospektion,
meine Jungs und Mädels dürsten danach schon.“

– „Hast denn dein Skriptlein auch bei dir?“
Ich sprach: „Die Liste, ja die ist hier:
denn Reviews, Plannings und manch‘ Prozedur
die lieben meine Teams meist nur.“

– „Hast denn die Reports auch bei dir?“
Ich sprach: „Die Berichte, die sind hier;
doch stets einige Manager nur, die bösen,
wollen diesen Mist auch lesen.“

Herr Cheffe sprach: „So ist’s recht,
mach weiter so, mein treuer Knecht!“

Von drauß‘, vom Projekt, da komm ich her,
ich muss euch sagen:
Scrum Mastern ist doch meist schwer!

Nun sprecht, wie ich’s hierinnen find:
„Noch Fragen sind?“

(Boeffi – frei nach Theodor Storm)

Ein frohes Weihnachtsfest und

about "Boeffi" ...CU
@ Boeffi  .net     aktualisiert am 20.06.2015

 

siehe auch → schinge Kressdääsch… („schöne Christtage“ op Kölsch)

Medien- / Artikelbilder-Nachweis: Danke an und © siehe » 
Gerhard Frassa →