Freitag, 19. April 2024
Seite wählen

Wie an einem Karnevalsfreitag eine nicht nur Kölner Tradition entstand.

Ob es eine gute Idee ist, an einem Karnelvalsfreitag zum Auftakt einer Veranstaltungsreihe einzuladen? Zu einem Kölner Karnevalsfreitag? Als gebürtiger Kölner?

Ein klares „Ja!“.

Auch wenn die Geschichte erzählt, dass ich beim ersten Treffen am 08.02.2013 /1/, mit möglichen Nachwirkungen der Kölner Weiberfastnacht vom Vortag, alleine meinen ersten Lean Coffee im Café Riese am Neumarkt getrunken habe. So wie das ein oder andere Mal bei den ersten zehn Treffen.

Mit Beharrlichkeit und einem starken Glauben an das Lean Coffee-Konzept /8/ blicken die früheren und heutigen Teilgebenden sicher ein wenig stolz auf bald 500 Lean Coffee Cologne-Runden. Und auf eine wachsende Community aus tollen Menschen, neu gewonnenen Freundschaften und ungeahnten weiteren Möglichkeiten.

Lean Coffee Köln (#LCC)

Die Idee, Lean Coffee-Meetups in Köln /2/ zu veranstalten, entstand unter anderem aus dem einen oder anderen Austausch der damals langsam Fahrt aufnehmenden Agile- und Scrum-Bewegungen. So auch im Rahmen unseres Kölner Scrumtisches /9/, dessen Xing-Gruppe am 11.11.2011 (ein ebenso bekanntes Kölner Karnevalsdatum) ins Leben gerufen wurde.

Das Bedürfnis, sich über die Themenwelt von Agile, Scrum, Lean, Kanban und die damit verbundenen täglichen Herausforderungen mit anderen Beteiligten oder betroffenen “Leidensgenossen” aus anderen Unternehmen auszutauschen, wurde immer größer.

Unzählige Teilnehmer:innen treffen sich seitdem zum morgentlichen Austausch und Netzwerken – häufig auch als Teilgeber:innen. Jeden Freitagmorgen für eine Stunde. Für manche ein pures Energietanken auf dem Weg zur Arbeit.

Spin-offs

Inzwischen sind deutschlandweit Spin-offs entstanden, denen wir mit unseren LC-Erfahrungen aus früheren Treffen Starthilfe geben konnten. Einige dieser Initiativen haben ihre Zeit gehabt, neue sind entstanden oder entstehen gerade, andere werden immer größer.

So erinnere ich mich zum Teil sehr emotional an die Anfang 2016 ins Leben gerufenen Gründer-Lean Coffees (#LC4FO) /3/. Dort konnte ich faszinierende Menschen mit viel Herzblut für ihre spannenden Gründungsideen, Startups und (Jung-)Unternehmer auch nach den gut 80 Treffen mit Rat und Tat unterstützen. Sei es bei der Findung und Schärfung ihrer Produktidee, bei der Gründung oder bei der Kapitalbeschaffung mit meinem Business Angel oder Corporate Angel Netzwerk. Und auch in meiner Rolle als (Agile) Firefighter in Krisensituationen oder bei der geordneten Liquidation, damit die Gründer “mit ihrem Baby” nicht Haus und Hof verlieren.

Bereits 2015 wurden im Rahmen der thematisch breiter angelegten Themen der LCC-Reihe dort Stimmen laut, ob es nicht sinnvoll wäre, eine eigene Produkt-Lean Coffee-Reihe ins Leben zu rufen, in der Produktthemen gezielter und fokussierter diskutiert werden könnten. Ende 2016 war die Zeit reif für die Produkt-Lean Coffees (#LC4PO) /4/. Eine Meetup-Reihe für Menschen, die beispielsweise als Product Owner, Product Manager, Business Analyst oder in produktnahen Rollen unterwegs sind. Heute blicken wir auch ein wenig stolz auf bereits 160 spannende dieser Runden. Alle zwei Wochen finden weitere statt.

Ebenso hat parallel zu anderen bundesweiten Lean Coffee-Spin-offs die Düsseldorfer Lean Coffee-Reihe /5/ erst vor wenigen Tagen zum 100. Jubiläums-Treffen eingeladen.

Lean Coffee in groß

Bei all den Treffen kam immer wieder mal der Wunsch auf, ob man Themen, die in einer kurzweiligen Lean Coffee-Stunde eher nur angerissen werden können, in einem ergänzenden Format ausführlicher, länger und vielleicht auch mit mehr Leuten diskutieren könnte.

Dazu gab es seinerzeit das Experiment eines XL Lean Coffees /6/. Aus der Überlegung heraus, das 10-jährige Jubiläum gebührend zu feiern, entstand die Idee, dieses XL Format Anfang März 2023 zu wiederholen.

Ebenso aus dem Wunsch heraus, mehr Zeit für den Erfahrungsaustausch mit mehr Menschen zu haben, entstanden aus den Produkt-Lean Coffees die „Product People“-Meetings /7/. Zunächst als barcampähnlicher Open Space für einen halben Tag. Heute als „Product People“ – Family & Friends mit Konferenz plus Barcamp, die dieses Jahr Mitte September 2023 für drei Tage erneut einladen.

Wohin geht unsere Lean Coffee-Reise?

In meiner Glaskugel sehe ich… das verrate ich Dir in zehn Jahren 😉

about "Boeffi" ...CU
@ Boeffi  .net     aktualisiert am 25.02.2023

 

 

Quellen

 

/0/ Kommentare liest Du auf LinkedIn

/1/ Kölner Lean Coffee @ boeffi.net

/2/ Kölner Lean Coffee: „Lean Coffee Cologne“ (LCC)

/3/ Gründer-Lean Coffee: „Lean Coffee for Founder“ (LC4FO)

/4/ Produkt-Lean Coffee: „Lean Coffee für Product Owner & Produkt-Menschen“ (LC4PO)

/5/ Düsseldorfer Lean Coffee

/6/ Lean Coffee XL

/7/ „Product People“ – Family & Friends

/8/ Lean Coffees

/9/ Kölner Scrumtisch